Das Team

Head of the Working group


Dr. Susanne Heise, Professorin an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg


MitarbeiterInnen (Stand November 2018)


Sonja Faetsch, Promotion zum Thema: Klassifikationssysteme zur Bewertung kontaminierter Sedimente.


Lisa Kleene: Promotion zum Thema: Untersuchungen zur Co-exposition des Nematoden Caenorhabditis elegans gegenüber nano-TiO2 und Cadmium bezüglich physikochemischer Eigenschaften und ihrer Wirkung auf zelluläre Transportmechanismen (MANTICC)


Unbenannt-KurzIvonne Stresius, wissenschaftliche Mitarbeiterin im ARCH-Projekt und im Projekt „Der Tideelbe-Komplex“, Teil 1 und 2. Thema der Dissertation: Stakeholder-Kommunikation in Gebiet der Tideelbe.


Henning Tien

Henning Tien, Promotion zum Thema: Rare Earth Element Ecotoxicology in a Changing Environment


Unsere Laborengel

Anne Below und Mohammad Arar, beide Studierende an der HAW, unterstützen uns tatkäftig im Labor. Sie übernehmen alltäglich anfallende Aufgaben wie Medienansatz und Stammkulturpflege sowie die Gerätewartungen. Ausserdem leihen sie den Bacheloranten und Doktoranden (und Professoren) immer eine helfende Hand.


Kristina Partus: Bachelorarbeit: Etablierung eines sensitiven Zelltoxizitäts-Assays zum Ausschließen zelltoxischer Effekte von Sedimentproben im Multiplexformat mit anschließendem Estrogen-/Ecdysonrezeptor-Reportergen Assay


Aljoscha Kielhorn: Bachelorarbeit: Die Bedeutung der Lanthanaufnahme über Futterorganismen für die Toxizität gegenüber Daphnia magna.


Samantha Warmuth: Bachelorarbeit zum Thema: Die Aussagekraft mikrobiologischer Sediment-Biotests. Eine Studie an Sedimentkernen der Unterelbe.


 Ehemalige


Dr. Kamelia Samet, Promotion zum Thema „Effekt der Co-Contamination von Cadmium und TiO2 -Nanopartikeln auf den Nematoden Caenorhabditis elegans“.


Kari MoshenbergDr. Kari Moshenberg,  wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Aquatische Ökotoxikologie an der HAW Hamburg bis Oktober 2013. Kari Moshenberg promovierte auf dem Thema „Modelling the Fate of particle bound HCB in the Elbe River“


IMG_4338Henning Herrmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter auf den Projekten „Risikobewertung durch Fluoride“ und „Lanthan“


Judith AngelstorfDr. Judith Angelstorf, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Seitenstrukturen II“. Promotion auf dem Thema „Effekte von TiO2 -Nanopartikeln auf den Nematoden Caenorhabditis elegans„.


???????????????????????????????Dr. Silvia F. Materu, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Morogoro“. Thema der Dissertation: Ecotoxicological effects in the Kilombero region, Tanzania.


Kirsten OffermannDr. Kirsten Offermann, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Seitenstrukturen II“


Technische Assistenz


Technische AssistentinNadine Heuer, Technische Assistentin


Portraitaufnahme von Maximilia KottwitzMaximilia Kottwitz, Technische Assistentin